Dormagen: Ohne Helm und Führerschein mit gestoh­le­nem Roller unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-Horrem - Am Montag (5.3.) hatten Unbekannte am Dormagener Bahnhof, in der Zeit von 7:30 bis 16 Uhr, einen Roller entwendet. Der Geschädigte erstattete bei der Polizei eine Anzeige.

Am Dienstag (6.3.), gegen 15:15 Uhr, hielten Polizeibeamte in Horrem auf der Hamburger Straße zwei Jugendliche an, die ohne Schutzhelm mit einem Roller unterwegs waren. Bei einer Überprüfung stellten die Ordnungshüter fest, dass es sich bei dem Fahrzeug um das am Vortag vom Bahnhof entwendete Kleinkraftrad handelt. Zudem war der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Die beiden 15-jährigen Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen, der Roller sichergestellt. In ihren Vernehmungen leugneten die beiden polizeibekannten Jugendlichen das Mokick gestohlen zu haben. Vielmehr gaben sie an, es gefunden zu haben. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde das Duo an die Erziehungsberechtigten übergeben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.