Neuss: Zeuge nach Unfallflucht gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-​Pomona – Am Freitag (24.02.), gegen 14.20 Uhr, ereig­nete sich auf dem Parkplatz eines Discounters auf dem Holzheimer Weg ein Verkehrsunfall mit Flucht. Der bis dato unbe­kannte Fahrer eines VW Passat tou­chierte beim Parkvorgang einen sil­ber­far­be­nen Smart.

Ohne sich um den ent­stan­de­nen Schaden zu küm­mern, setzte die­ser schließ­lich seine Fahrt fort. Den Vorfall beob­ach­tete ein unbe­kann­ter Zeuge, der sich die Fahrzeugdaten notierte und eine schrift­li­che Nachricht am beschä­dig­ten Auto hin­ter­ließ.

Dank die­ses Schriftstück konnte der ver­meint­li­che Unfallfahrer, eine 20-​jährige Neusserin, durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei am glei­chen Abend aus­fin­dig gemacht wer­den. Durch den Unfall war ein geschätz­ter Schaden von eini­gen hun­dert Euro ent­stan­den.

Nun sucht die Polizei nach dem Zeugen und Verfasser der Mitteilung zwecks wei­te­rer Unfallermittlungen. Er/​Sie wird gebe­ten, sich mit dem Neusser Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02131–3000 in Verbindung zu set­zen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)