Kaarst: Schwerer Verkehrsunfall – alle Fahrer blie­ben unver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst – Am Samstag (18.02.2012), gegen 15:53 Uhr, kam es auf der Badendonker Straße (Landstraße 30) zwi­schen Kaarst und Meerbusch zu einem schwe­ren Verkehrsunfall. Ein 21-​Jähriger Meerbuscher geriet mit sei­nem Pkw in den Gegenverkehr.

Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 77-​Jährigen Meerbuschers. Ein wei­te­res Fahrzeug, das von einer 21-​jährigen Meerbuscherin geführt wurde, musste aus­wei­chen und fuhr in den Straßengraben. Alle Beteiligten blie­ben unver­letzt. Zwei der Pkw waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt wer­den. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.