Meerbusch: Neuer Service der Stadtbibliothek: Die Erinnerungsmail

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch – Ausgeliehenes Buch nicht zurückgegeben, CD aus der Mediothek völlig vergessen, über Mahngebühren geärgert? Unangenehme Begleiterscheinungen des Alltags wie diese gehören jetzt der Vergangenheit an.

Zumindest dann, wenn man Kunde der Stadtbibliothek Meerbusch ist und bei Anmeldung seine Mail-Adresse angegeben hat. Möglich macht dies der neue Erinnerungsservice des Hauses. Drei Tage vor Ende der Ausleihfrist werden die Kunden per Mail an den Abgabetermin erinnert.

Die neue Bibliothekssoftware verschickt den kleinen Fingerzeig automatisch. Über einen Link zum persönlichen Nutzerkonto kann die Ausleihfrist dann problemlos verlängert werden. "Unsere Leser sind begeistert", so Bibliotheksleiterin Hildegard Bodden-Omar. "Ärgernisse durch versäumte Termine gibt es jetzt kaum noch."

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)