Rommerskirchen: Bilanz einer Geschwindigkeitskontrolle

Rommerskirchen-Sinsteden - Am späten Montagabend (02.01.), in der Zeit von 21.00 Uhr bis 02.30 Uhr, überwachten Polizeibeamte mittels Radar die Einhaltung der Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 59 in der Ortschaft Sinsteden.

Trotz oder gerade wegen der späten Tageszeit waren 19 Verkehrsteilnehmer deutlich zu schnell unterwegs. Fünf von ihnen erwartet ein Bußgeldverfahren. Zwei waren so deutlich über dem Geschwindigkeitslimit, dass sie ihren Führerschein für eine Weile abgeben dürften.

Mit gemessenen 99 km/h, 50 km/h waren erlaubt, erwartet den unrühmlichen "Tagessieger" ein Bußgeld von 200 Euro, 4 Punkte in Flensburg, sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE