Einbrecher in Meerbusch und Kaarst

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch/​Kaarst – Ungebetenen Besuch hat­ten am Dienstag (13.12.) die Besucher zweier Einfamilienhäuser im nörd­li­chen Bereich des Rhein-​Kreis Neuss.

In Meerbusch-​Osterath hebel­ten Unbekannte die Terrassentür eines Hauses auf dem „Giesenender Kirchweg” auf. Nach ers­ten Erkenntnissen geschah dies in der Zeit von 07.40 Uhr bis 18.40 Uhr. Entwendet wur­den Schmuck, sowie diverse Schlüssel.

Am frü­hen Morgen, zwi­schen 08.00 Uhr und 09.00 Uhr, schaff­ten es Einbrecher durch die zuvor auf­ge­he­belte Eingangstür in ein Einfamilienhaus in Kaarst auf dem Fuchsweg. Bei ihrer Tour durch die Räume fie­len den Tätern drei hoch­wer­tige Armbanduhren in die Hände.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die Hinweise auf die Einbrüche geben kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131–3000 in Verbindung zu set­zen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)