Neuss/​Dormagen: Sicherung ver­hin­derte Wohnungseinbruch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss/Dormagen - Dank der guten Sicherung scheiterten unbekannte Wohnungseinbrecher im Kreisgebiet an zwei Einfamilienhäusern. Bereits am vergangenen Wochenende (25.-27.11.) versuchten sich die Täter in Gohr, auf der Bruchstraße.

Hebelspuren an der Haustür zeugen von ihrer Arbeit. Aufgrund der guten Zusatzsicherung bissen sie sich die Einbrecher jedoch die Zähne aus und schafften es nicht in das Einfamilienhaus.

Auch in Norf waren sie erfolglos. Auf dem Birkweg verhinderten am Montag (28.11.) Zusatzsicherungen den Einstieg in ein Einfamilienhaus. Selbst als die Täter die Scheibe der Terrassentür einschlugen, mussten sie von ihrem Vorhaben ablassen und ohne Beute von Dannen ziehen. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131-3000 zu informieren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)