Neuss: Handtasche gestoh­len – Polizei fahn­det nach Trickdieb

Neuss-​Hammfeld – Auf einem Tankstellengelände an der Langemarkstraße kam es am Donnerstag Nachmittag (23.11.), gegen 16.00 Uhr, zu einem Trickdiebstahl. Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter machte die 21-​jährige Beifahrerin eines Mercedes Vito auf einen angeb­li­chen Reifendefekt auf­merk­sam.

Der Fahrer des PKW befand sich zu die­sem Zeitpunkt im Verkaufsraum der Tankstelle. Während sich die Frau den ver­meint­li­chen Schaden anschaute, nutzte ein Komplize die Gelegenheit und schnappte sich aus dem Innenraum des Van die dort abge­legte Handtasche des Opfers. Anschließend flüch­tete das Duo zu Fuß in Richtung Derendorfweg.

Die Flüchtigen konn­ten fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den. Beide waren etwa 40 bis 50 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß und schlank. Einer der Männer hatte einen „Ziegenbart”, trug eine Jeanshose, eine dun­kel­blaue Weste, einen Pullover und hatte einen Rucksack dabei. Sein Begleiter hatte dunkle kurze Haare, war mit einer Stoffhose und einem gestreif­ten Pullover beklei­det.

Die Polizei bit­tet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zu den flüch­ti­gen Personen machen kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu set­zen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)