Dormagen: Sterntaler, Adventssingen und end­lich wie­der ein rich­ti­ger Weihnachtsmarkt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Ab dem 1. Dezember reg­nen vom Rathausbalkon täg­lich süße Sterntaler für die Kinder. Nur eine von vie­len Attraktionen beim Adventsprogramm in der Dormagener City. „Gemeinsam ist uns in den ver­gan­ge­nen Monaten eine wich­tige Mission geglückt – näm­lich die weih­nacht­li­che Stimmung in unse­rer Innenstadt zu ret­ten“, so Bürgermeister Peter-​Olaf Hoffmann.

Nach dem Ausstieg eines gewerb­li­chen Weihnachtsmarktbetreibers hat eine Projektgruppe unter der ehren­amt­li­chen Leitung von Agnes Meuther die Initiative ergrif­fen. „Wir hat­ten alle zusam­men das Ziel, dass Dormagen wie­der einen rich­ti­gen Weihnachtsmarkt mit einem anspre­chen­den Rahmenprogramm erhält“, so die Teamchefin, die bei ihrer Arbeit von der eben­falls ehren­amt­lich täti­gen Dormagener Innenarchitektin Birgit Bock, der Werbegemeinschaft, der städ­ti­schen Wirtschaftsförderung, dem Büro für Bürgerschaftliches Engagement, der Öffentlichkeitsarbeit und dem Stadtmarketing unter­stützt wurde.

Das Ergebnis: An den Adventstagen erwar­tet die Besucher nun immer um 17 Uhr ein Bühnenprogramm vor dem Historischen Rathaus. Es wer­den sich Chöre, Musik- und Tanzgruppen aus dem gesam­ten Stadtgebiet daran betei­li­gen.

Am Rathaus selbst wer­den Kindergärten und Schulen täg­lich ein neues Adventsfenster mit Bildern gestal­ten. Mit Hilfe des Chem-​parks Dormagen konnte die Projektgruppe dazu einen Preiswettbewerb star­ten und eine neue Weihnachtsdekoration für das alt­ehr­wür­dige Gebäude beschaf­fen. Spannend wird es, wenn auf der Rathausbühne auch die Tagesgewinner des gro­ßen Weihnachtsgewinnspiels ver­kün­det wer­den. Die Hauptpreise sind ein Elektrofahrrad, eine Musicalreise für zwei Personen und ein Tablet-​PC. Lose gibt es in zahl­rei­chen Geschäften der Innenstadt.

Mit meh­re­ren hun­dert Akteuren wer­den wir bis zum 23. Dezember ein abwechs­lungs­rei­ches Programm bie­ten, das es in die­sem Umfang in Dormagen noch nicht gege­ben hat“, dankt Agnes Meuther allen Mitwirkenden. Die tech­ni­sche Betreuung über­nimmt die Medien-​AG des Norbert-​Gymnasiums. Den Schlusspunkt set­zen am 23. Dezember die fern­seh­be­kannte Sängerin Fabienne Rothe und ein Feuerwerk-​Sternenhimmel.

In kom­plett ver­än­der­ter Form prä­sen­tiert sich auch der Weihnachtsmarkt vom 6. bis 11. Dezember rund ums Rathaus. Neben der Glühweinkutsche und den Speiseständen, die dort wie gewohnt ab dem 26. November wie­der ste­hen, wer­den dann rund 30 Stände die Besucher mit weih­nacht­li­chem Flair ver­zau­bern. Angeboten wer­den unter ande­rem selbst gemachte Teddys, Holzspielsachen, Kerzen, Schmuck, Weihnachtsartikel, Gemälde und hand­ge­schöpfte Seifen. Im Rathauspark wer­den mit­tel­al­ter­li­che Händler ein Lager auf­schla­gen.

Am Wochenende 9. bis 11. Dezember kommt ein Indoor-​Weihnachtsmarkt im Trausaal des Historischen Rathauses hinzu. Das Markttreiben wird durch wei­tere Stände am ver­kaufs­of­fe­nen Sonntag, 11. Dezember von 13 bis 18 Uhr ergänzt. Als Sonderaktion kommt am 1. Dezember der Coca-​Cola-​Truck samt Weihnachtsliedern und Geschenkbastelstube in die Innenstadt.

Ein Flyer mit dem kom­plet­ten Programm des Dormagener Adventstreffs vom 26. November bis 23. Dezember kann auf der städ­ti­schen Website www​.dor​ma​gen​.de her­un­ter­ge­la­den wer­den. Die Flyer lie­gen auch in zahl­rei­chen Geschäften und Einrichtungen der Innenstadt aus.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)