Neuss: Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-Selikum - Am Dienstag (25.10.), um 12.25 Uhr, fiel einer Streife der Neusser Wache ein Pkw Opel Vectra auf, als dieser sehr zügig von der Erprather Straße in die Aurinstraße abbog.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 21-jährige Fahrer auffallend nervös wirkte. Die Ordnungshüter hakten nach, worauf der junge Mann angab, am gestrigen Tag einen Joint geraucht zu haben.
Ein Drogenvortest bestätigte seine Angaben. Dem 21-jährigen wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)