Dormagen: Farbschmierer unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen-​Zons – In der Nacht zum Mittwoch (25./26.10.), in der Zeit von 20.45 Uhr bis 01.30 Uhr, beschä­dig­ten bis­lang unbe­kannte Täter in Zons min­des­tens 17 Fahrzeuge mit sil­ber­ner Sprühfarbe.

Die unbe­kann­ten Farbschmierer trie­ben im Bereich der Rilke‑, Eichendorff‑, Lessing‑, Theodor-​Fontane-​Straße und Wilhelm-​Busch-​Straße ihr Unwesen. Die Fahrzeuge wur­den offen­bar wahl­los im Vorbeigehen ohne erkenn­ba­res Muster besprüht.

Die Beschädigungen fin­den sich zumeist am Heck oder an der Fahrzeugseite. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men.

Die Polizei sucht Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben. Diese wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 bei der Kriminalpolizei zu mel­den. Außerdem wer­den mög­li­che wei­tere Betroffene, die sich bis­lang nicht bei der Polizei gemel­det haben, auf­ge­for­dert, eine Anzeige zu erstat­ten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)