Neuss: Räuberisches Trio vor­läu­fig fest­ge­nom­men

Neuss-Innenstadt - Nach einem Raub in der Innenstadt in der Nacht zum Samstag (15.10.) konnte die Polizei drei Tatverdächtige stellen. Das Trio aus Neuss, 19, 20 und 23 Jahre alt, hatte gegen 03.00 Uhr auf dem "Büchel" zunächst drei Jugendliche angepöbelt.

Auf die Frage, was das solle, schlug einer aus dem Trio plötzlich einem der jungen Männer (19) ins Gesicht. Anschließend packte er dessen Fahrrad und flüchtete gemeinsam mit seinen beiden Komplizen in Richtung "Markt".

Sofort informierten die Drei die Polizei, eine detaillierte Personenbeschreibung des räuberischen Trios lieferten sie gleich mit. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.

In Nähe des Münsterplatzes wurden die Tatverdächtigen gestellt, vorläufig festgenommen und zur Wache gefahren. Da der Haupttäter von ihnen unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm dort durch einen Bereitschaftsarzt eine Blutprobe entnommen. Die andauernden Ermittlungen übernahmen Beamte der Kriminalpolizei.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)