Grevenbroich: Kradfahrer wurde schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich - Am späten Donnerstag Abend (13.10.) kam es auf dem Bahnhofsvorplatz in Grevenbroich zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger Grevenbroicher war gegen 22.50 Uhr mit seinem Motorroller auf der Dechant-Schütz-Straße in Richtung "Am Rittergut" unterwegs.

An der Einmündung Von-Goldammer-Straße / Feilenhauerstraße beabsichtigte gleichzeitig der 63-jährige Fahrer eines Mercedes von der Feilenhauerstraße nach links auf die Von-Goldammer-Straße abzubiegen. Dabei übersah er den querenden Kradfahrer und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 36 Jährige stürzte zu Boden und wurde schwer verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 700 Euro.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)