Korschenbroich: Denkmalfördermittel für klei­nere denk­mal­pfle­ge­ri­sche Maßnahmen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Korschenbroich - Für kleinere denkmalpflegerische Maßnahmen können bei der „Unteren Denkmalbehörde“ der Stadt Korschenbroich noch für das laufende Jahr städtische Fördermittel beantragt werden. Zur Zeit stehen noch 2.000 Euro zur Verfügung.

Christiane Grosche-van Crüchten erklärt: „Vorraussetzung ist, dass für die Maßnahme ein Antrag bei der unteren Denkmalbehörde gestellt wird und für die Maßnahme eine denkmalrechtlich Erlaubnis nach §9 Denkmalschutzgesetz erteilt wird.“

Wer ein denkmalgeschütztes Haus besitzt und Fragen zur Förderung hat, kann sich gern im Amt für „Stadtentwicklung, Planung und Bauordnung“ melden. Ansprechpartnerin ist Christiane Grosche-van Crüchten. Ihre Tel. lautet 02161 / 613-219, ihre E-Mail-Adresse ist Christiane.Grosche-van-Cruechten@Korschenbroich.de. Sie hat ihr Büro im Verwaltungsgebäude Hindenburgstr. 58. Allerdings ist Eile geboten, da die Maßnahmen bis Ende des Jahres umgesetzt werden müssen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.