Grevenbroich: Unfall auf der Landstraße for­derte zwei Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich - Am Donnerstag Abend (6.10.), gegen 18:25 Uhr, kam es an der Landstraße 361/ Zur Wassermühle zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Ein 50-jähriger aus Bedburg befuhr mit seinem Pkw Opel die Landstraße aus Richtung Grevenbroich kommend in Richtung Frimmersdorf.

Eine 50-jährige Grevenbroicherin kam, auf der gleichen Straße, mit ihrem Auto aus Richtung Frimmersdorf und wollte nach links in die Straße Zur Wassermühle abbiegen. Im Einmündungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen. Nach aktuellem Ermittlungsstand hatte die Grevenbroicherin mit ihrem Ford den Vorrang des Bedburgers missachtet.

Die beiden 50-jährigen Verkehrsteilnehmer wurden aufgrund schwerer Verletzungen mit Krankenwagen in Kliniken gefahren.

Die beteiligten Autos, an denen erheblicher Sachschaden entstanden ist, wurden abgeschleppt. Auslaufende Betriebsmittel streute die Feuerwehr ab. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme sperrte die Polizei die Einmündung Zur Wassermühle. Der Verkehr wurde umgeleitet.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)