Neuss: Vandalen zer­stör­ten Haltestellenscheiben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-Barbaraviertel - In der Nacht zum Freitag (30.09.), gegen 4 Uhr, erhielt die Polizei über den Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes Kenntnis von mehreren Sachbeschädigungen auf der Düsseldorfer Straße.

Am Bahnhaltepunkt Neuss - Am Kaiser hatten in der Nacht unbekannte Vandalen insgesamt 18 Glasscheiben der Wartehäuschen zerschlagen. Die Glasbruchstücke waren auf einer Länge von 20 bis 30 Meter über beide Fahrbahnen der Düsseldorfer Straße in Richtung Neusser Innenstadt verteilt.

Die Fahrbahnen wurde vom Glas befreit, so dass Straßenverkehrsteilnehmer die Stelle gefahrlos passieren konnten.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu den Sachbeschädigungen machen können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)