Kaarst: 10-​jähriger Junge ange­fah­ren

Kaarst - Eine 43-jährige Kaarsterin befuhr am Donnerstag Abend (21.07.), gegen 19.05 Uhr, mit ihrem VW Kleinwagen den verkehrsberuhigten Bereich der Straße "Am Hunengraben" in Fahrtrichtung "Alte Heerstraße".

In Höhe Haus Nummer 33 übersah sie einen 10-jährigen Jungen, der aus ihrer Sicht von links aus einer Einfahrt kam und auf die Straße trat. Das Kind wurde mit der Fahrzeugfront kurz aufgeladen und erlitt Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde der Junge in ein Krankenhaus gefahren, wo er stationär versorgt wird. Der Sachschaden am PKW beläuft sich auf geschätzte 700 Euro.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)