Kaarst: Slalom fah­ren mit der Polizei – Ferienaktion an der Grundschule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst-Büttgen - Was haben Ampelanlagen und Verkehrsschilder auf dem Gelände der Katholischen Grundschule an der Römerstraße in Büttgen zu suchen? Die Ferienaktion der Polizei für Kinder von 6 bis 14 Jahren findet wieder statt! Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Kinder ein Fahrrad und ihren Helm mitbringen.

Von Montag bis Donnerstag (25. bis 28.07.), in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr, können junge Radfahrer spielerisch die sichere Teilnahme am Straßenverkehr lernen. Hierzu ist ein Parcours aufgebaut, mit dem unter anderem die Vorfahrtregeln sowie das Abbiegen gelernt und geübt wird.

Slalomfahren, Handzeichen geben, Umsehen und Bremsen, sowie das Langsamfahren ist ebenso wichtig, wie die Verkehrsregeln zu kennen. Hierzu werden ein Quiz, sowie Videofilme angeboten. Da die Übungen hungrig und durstig machen, wird empfohlen, den Kindern Verpflegung mitzugeben.

Auch die Eltern sind zu dieser Ferienaktion herzlich eingeladen. Sie können sich über das verkehrssichere und kindgerechte Fahrrad informieren und erkennen, welche Schwierigkeiten der Nachwuchs mit dem Fahrrad hat und was sie noch mit den Kindern üben sollten.

Im Jahr 2010 verunglückten bundesweit über 9500 Kinder als Radfahrer. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Zum einen sind nicht alle Fahrräder verkehrssicher und kindgerecht. Junge Radfahrer beherrschen das Rad nicht sicher und kennen die Grundregeln des Straßenverkehrs nicht ausreichend. Insbesondere Geschwindigkeiten und Entfernungen anderer Verkehrsteilnehmer können oftmals nicht richtig eingeschätzt werden. Das Gefahrenbewusstsein fehlt bei jungen Verkehrsteilnehmern größtenteils noch.

Die Kreispolizeibehörde im Rhein-Kreis Neuss bietet seit einigen Jahren (neben der kontinuierlichen Verkehrssicherheitsarbeit in Kindergärten und Schulen) Ferienaktionen an, um die jungen Verkehrsteilnehmer sicherer im Umgang mit ihrem Rad und dem Straßenverkehr zu machen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.