Grevenbroich: SommerLeseClub 2011

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich - Nun ist es wieder soweit – kurz vor Beginn der Sommerferien, ist in Grevenbroich der diesjährige SommerLeseClub der Stadtbücherei gestartet. Unter dem Motto „Schock deine Lehrer – lies ein Buch!“ sind erneut Schülerinnen und Schüler, die nach den Sommerferien eine weiterführende Schule besuchen – also auch die Abgänger aus den Grundschulen – zur  Teilnahme eingeladen.  

Bereits zum sechsten Mal beteiligt sich Grevenbroich neben vielen anderen Städten in NRW an dieser Aktion, die – mit Unterstützung und finanzieller Förderung des Kultursekretariats NRW in Gütersloh – bei den Jugendlichen Begeisterung fürs Lesen wecken will. Dass dies in den vergangenen Jahren gelungen ist, beweisen die Erfolgszahlen – so wurden 2010 in Grevenbroich mehr als 500 Anmeldungen registriert. Dabei zeichneten sich zwei besonders erfreuliche Trends ab: Zum einen stellten Jungen, die ja oft eher als lesefaul gelten, einen Anteil von über einem Drittel der Teilnehmer, zum anderen entfielen mehr als die Hälfte aller Anmeldungen auf Jugendliche, die vorher noch keine Nutzer der Bücherei waren.

Damit diese Erfolgsgeschichte fortgesetzt werden kann, hat das Team der Stadtbücherei in den letzten Wochen wieder einen attraktiven Bestand an Kinder- und Jugendbüchern gekauft und für die Ausleihe vorbereitet. Dabei wurde wie in den Vorjahren besonderer Wert darauf gelegt, alle Geschmacksrichtungen der jugendlichen Leserinnen und Leser zu berücksichtigen und auch den noch nicht so leseerfahrenen Teilnehmern geeignete Bücher anzubieten. So ist ein abwechslungsreiches und gut gemischtes Sortiment entstanden mit spannenden und unterhaltsamen Geschichten, Krimis, Abenteuern und Fantasy. Daneben kommen aber auch die klassischen Mädchenbücher nicht zu kurz mit ihren Themen um Liebe und Freundschaft sowie Erzählungen, die Probleme aus der Erlebniswelt der Jugendlichen aufgreifen und mal ernst, mal aber auch eher vergnüglich schildern.

Angesichts dieser attraktiven Auswahl dürfte es den Teilnehmern nicht allzu schwer fallen, die erforderliche Anzahl von mindestens drei Titeln im Verlauf der Sommerferien zu lesen – tatsächlich konnten viele Teilnehmer in den Vorjahren weit mehr als drei gelesene Bücher vorweisen. Zur Überprüfung führen die Büchereimitarbeiterinnen mit den Schülern kurze Gespräche über den Inhalt der gelesenen Bücher, dann wird jeder Titel mit einem Stempel im Leselogbuch bescheinigt. Wer mindestens drei Stempel vorweisen kann, wird mit einer Einladung zur großen Abschlussparty in die Disco im Montanushof am Freitag, 16. September 2011, belohnt. Die dort ausgehändigten Zertifikate führen, in der Schule vorgelegt, zu einem Eintrag im nächsten Halbjahreszeugnis, mit dem die Teilnahme am SLC als außerschulische Leistung bescheinigt wird. Außerdem winkt eine Tombola mit attraktiven Preisen.

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler können sich ab sofort in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel oder online unter www.sommerleseclub.de anmelden. Die Teilnahme am SommerLeseClub ist kostenlos.

Weitere Informationen gibt es ebenfalls im Internet oder in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel. Die Öffnungszeiten der Bücherei:

  • DI   10.00 – 18.00 Uhr
  • MI   12.30 – 14.30 Uhr
  • DO 10.00 – 19.00 Uhr
  • SA  10.00 – 14.00 Uhr

Telefonnummern 02181 / 608 - 643 oder - 644,  E-Mail: stadtbuecherei@grevenbroich.de

Für die Gespräche mit den Schülern über die gelesenen Bücher sucht die Stadtbücherei noch Unterstützung. Wer Lust und während der Ferien etwas Zeit hat, das Team der Ehrenamtler zu verstärken, ist in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel sehr willkommen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.