Grevenbroich: Bewohnerin traf auf Wohnungseinbrecher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich-Wevelinghoven - Kontakt mit einem Wohnungseinbrecher hatte in der Nacht zum Mittwoch (20.07.) die Bewohnerin eines Einfamilienhauses auf dem Hofbuschweg in Wevelinghoven. Die ältere Dame bemerkte gegen Mitternacht den unbekannten Täter in ihrer Wohnung.

Dieser hatte es zuvor geschafft, durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Haus einzusteigen und dort einen Teil der Räume zu durchsuchen. Als er von der Anwohnerin entdeckt wurde, betätigte diese geistesgegenwärtig einen Notruf zum Pflegedienst über einen Sender am Körper. Der Unbekannte flüchtete aus dem Haus; seine Beute bestand aus diversen Armbanduhren.

Durch die anschließenden Hilferufe der Bewohnerin wurden Nachbarn auf den Vorfall aufmerksam und benachrichtigten sofort die Polizei.

Eine Fahndung nach dem Einbrecher verlief bislang ergebnislos.

Der Flüchtige konnte nur sehr vage beschrieben werden: komplett schwarz gekleidet, trug eine Art schwarze Maske, sowie schwarze Handschuhe mit Noppen, ähnlich Motorradhandschuhen.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der Nacht gemacht haben, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.