Korschenbroich: „Kuh„les Gespann von Polizei kon­trol­liert (Foto)

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Korschenbroich - In der Nacht von Dienstag (12.07.) auf Mittwoch (13.07.), gegen 04.20 Uhr, traute eine Polizeistreife ihren Augen kaum. Ein merkwürdiges Gespann kreuzte ihren Weg. Was zunächst wie ein ungewöhnlicher Diebstahl aussah, stellte sich schnell als Werbeaktion heraus.

Ein Landwirt, der im Auftrag der Bauerngemeinschaft für fairen Milchhandel wirbt, zieht in der Zeit der Frauenfußball-Weltmeisterschaft von Stadion zu Stadion. Um auf den fairen Milchhandel aufmerksam zu machen, war der Bauer mit seiner Kuh auf Rollen auf dem Weg zum Mönchengladbacher Nordpark. Foto: Polizei

Die Beamten waren schnell von der Rechtmäßigkeit der Aktion überzeugt und wünschten dem Gespann eine gute Reise.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)