Meerbusch: Kreditkartendaten aus­ge­späht (Fotos)

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch-Büderich - Bereits im Zeitraum 08. bis 11.10.2010 wurden durch unbekannte Täter in Meerbusch-Büderich Bankdaten ausgespäht. Die Männer hatten einen Geldautomaten manipuliert. Durch die illegale technische Veränderung waren Daten zu EC-Karten von 46 Kunden kopiert worden.

Ermittlungen haben ergeben, dass die Betrüger mit den kopierten Karten in Russland und Großbritannien Geldabhebungen durchführten. Der Schaden wird derzeit auf circa 50000 Euro beziffert. Eine Überwachungskamera hat die Täter in Meerbusch-Büderich aufgenommen. Hinweise zu den abgebildeten Personen werden an die Kriminalpolizei unter Telefonnummer 02131 3000 erbeten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)