Dormagen: Versuchter Raub mit Schusswaffe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-Innenstadt - Am Freitag, 17.06. versuchten unbekannte Täter gegen 22.30 Uhr Angestellte eines thailändischen Imbiss auf der Krefelder Straße auszurauben. Die drei maskierten Räuber betraten den Verkaufsraum und forderten Geld.

Dabei bedrohten sie die Angestellten mit Schusswaffen. Einer der Maskierten hielt einen Stock in der Hand. Als ein Taxi in Höhe der Imbisstube anhielt, flüchteten die Täter ohne Beute. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei können die Täter nun wie folgt beschrieben werden:

  • Zwei Personen sind circa 170 cm groß, einer war deutlich kleiner, circa 155 cm groß und wirkte der Statur nach wie ein Kind.
  • Die beiden Größeren werden auf 18-20 Jahre alt geschätzt. Alle trugen schwarze Baggy-Jeanshosen und schwarze Sweatshirtjacken. Einer der Täter trug einen Rucksack.

Weitere Hinweise zu den Tätern werden von der Kriminalpolizei unter 02131 3000 angenommen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.