Grevenbroich: Einbrecher nutz­ten offen ste­hende Terrassentür

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich-Orken - Eine offen stehende Terrassentür eines Einfamilienhauses auf der Noithausener Straße nutzten unbekannte Einbrecher am Mittwoch Abend (08.06.) für ihre Zwecke.

Die unbekannten Täter marschierten zwischen 18.00 Uhr und 18.50 Uhr unerkannt in das Haus, durchsuchten die Schränke und verschwanden mit zwei Taschen. Allem Anschein nach, wurden die Bewohner während des Einbruchs durch einen Mittäter abgelenkt.

Eine männliche Person klingelte gegen 18.00 Uhr an der Haustür des Einfamilienhauses, fragte nach dem Weg und verwickelte sein Gegenüber in ein Gespräch. Dabei machte der Unbekannte einen auffällig verlegenen und unsicheren Eindruck.

Anschließend ging er zu einem gegenüber geparkten PKW, in dem bereits eine weitere Person saß. Etwa zwanzig Minuten blieb das blaufarbene Fahrzeug dort stehen. Erst als der Einbruch bemerkt wurde, war auch das Auto verschwunden.

Von der verdächtigen Person, die zunächst an der Haustür geklingelt und sich dann zum PKW begeben hatte, liegt folgende Personenbeschreibung vor. Zirka 25 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, dunkle, etwas längere Haare, sportliche Kleidung, schlanke Statur, südländisches Aussehen.

Eine Fahndung nach dem PKW und der verdächtigen Person durch die Polizei verlief ohne Erfolg. Zeugen, die Hinweise auf den PKW geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.