Rommerskirchen: „Schüler wer­den Forscher“ – Gillbachschule erhält Fördergelder

Rommerskirchen - Über Fördergelder in Höhe von 4000 Euro zur Einrichtung eines Fachraumes mit Materialien zu naturwissenschaftlichen Experimenten durch die Bayer Science & Education Foundation konnten sich die Kinder der Gillbachschule, die Projektleiterin Heidemarie Biller und Schulleiterin Elke Lorleberg schon vor Wochen freuen.

Im Rahmen des Bayer-Schulförderprogramm hatte sich die Gillbachschule mit dem Projekt „Energetische Schule“ um Fördermittel beworben.

Dank der großzügigen Spende der Bayer Stiftung wurden unter anderem Unterrichtsmaterialien, wie Experimentier- und Baukästen zu physikalischen Themen alternativer Energien angeschafft, die es den Schülern und Schülerinnen experimentell ermöglichen, sich mit der Solartechnik, Wasser- und Windkraft auseinanderzusetzen. Der Einsatz der Materialien ist derzeit auf den Unterricht und die Arbeitsgemeinschaften der offenen Ganztagsschule beschränkt.

Mit der Ausstellung MINI-PHÄNOMENTA vom 9.11.2011 bis 25.11.2011 in der Gillbachschule, wird eine weitere Projektwoche sowie Elternveranstaltungen durchgeführt, in der als zusätzliche Angebote die Experimentierkästen den Besuchern vorgestellt werden. Die Welt mit allen Sinnen erfassen, staunen, sehen und beobachten. Somit erschließen sich den Kindern im Grundschulalter wesentliche Erfahrungen aus Naturwissenschaft und Technik.

Besonders stolz waren die Kinder, die Projektleiterin und die Schulleiterin bei der offiziellen Preisverleihung durch die Bayer Science & Education Foundation am 05. Mai 2011.  Bildungsministerin Sylvia Löhrmann und Vorstandsmitglied der Bayer-Stiftung Dr. Wolfgang Plischke überreichten die Urkunde und einen symbolischen Preis in einem feierlichen Akt.

Mit Freude demonstrierten die Schüler- und Schülerinnen der Klasse 4a ihre im Unterricht unter Leitung von Frau Biller erprobten Experimente und fanden viel Zuspruch bei den zahlreichen Besuchern.

Bürgermeister Glöckner: „Bereits in den Grundschulen legen wir den Grundstein für eine fundierte Ausbildung. Das Bildungssystem verteilt Arbeits- und Lebenschancen. Wer in Rommerskirchen die Grundschule besucht, muss sicher sein, den bestmöglichen Start ins Leben zu erhalten.“

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)