Rommerskirchen: Kradfahrer kol­li­dierte mit Streifenwagen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rommerskirchen - Während der Fahndung nach verdächtigen Einbrechern an der Ladengalerie auf der Venloer Straße wurden Polizeibeamte in der Nacht zum Sonntag (08.05.), gegen 02.15 Uhr, auf einen verdächtigen Motorrollerfahrer aufmerksam.

Dieser war auf der Venloer Straße aus Richtung Doktorgasse in Fahrtrichtung Sinsteden unterwegs, in den Kreisverkehr eingefahren und hatte diesen an der Ausfahrt Alfred- Nobel- Allee wieder verlassen. Von dort fuhr er weiter auf ein dortiges Tankstellengelände, um das Gebäude herum und wieder zurück in den Kreisverkehr in Richtung Venoer Straße. Ein Streifenwagen fuhr bereits hinter dem verdächtigen Roller und versuchte durch deutliche Anhaltezeichen dessen Fahrer zum Anhalten zu veranlassen; eine Reaktion seinerseits blieb jedoch aus.

Ein weiterer Funkstreifenwagen befuhr zu diesem Zeitpunkt die Vanikumer Straße in Richtung Kreisverkehr. Auf der Gegenfahrbahn in Richtung Venloer Straße kollidierte er dann trotz eines Ausweichmanövers mit dem entgegenkommenden Kleinkraftrad. Durch den Zusammenstoß wurde der 20-jährige Fahrer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Bereits am Sonntag (08.05.) wurde die Polizei von den behandelnden Ärzten darüber Kenntnis gesetzt, dass die Verletzungen des 20 Jährigen nicht von schwerwiegender Art sind. Der Motorroller wurde von der Polizei sichergestellt, dem Fahrer aus Rommerskirchen im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Warum der junge Kradfahrer sich letztendlich der Kontrolle der Polizei entziehen wollte, werden die andauernden Ermittlungen des Verkehrskommissariats ergeben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.