Dormagen: Verkehrsunfall mit töd­li­chem Ausgang

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen - Am Mittwoch (04.05.2011), gegen 20:35 Uhr, ereignete sich auf der B 477 in Dormagen-Gohr ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person am Unfallort verstarb.
Ein 23-jähriger Dormagener befuhr mit seinem Pkw die B 477 aus Richtung Anstel kommend in Fahrtrichtung Gohr. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Der Fahrzeugführer trug schwerste Verletzungen davon und verstarb noch an der Unfallstelle. Das stark beschädigte Fahrzeug geriet in Brand und wurde nach Beendigung der Löscharbeiten geborgen.

Die Bundesstraße 477 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des beteiligten Pkw bis 23:15 Uhr komplett gesperrt. Den entstandenen Gesamtsachschaden beziffert die Polizei auf ca. 8000,- Euro.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.