Dormagen: Vandalen auf dem Kieswerkgelände

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-Straberg - Auf dem Gelände eines Kieswerks an der Horremer Straße wüteten bislang unbekannte Vandalen. Vermutlich über das Eingangstor schafften es die Täter in der zeit von Sonntag (01.05.), 16.00 Uhr und Montag (02.05.), 17.00 Uhr, auf das Betriebsgelände.

Dort stiegen sie über das Dach eines Containers an die Außenwand der Werkshalle und rissen einen Teil der Kunststoff-Außenwand ab. Im Anschluss wurde der Schaltraum der Kiesanlagen gewaltsam aufgebrochen. Die darin befindlichen Feuerlöscher wurden durch die Täter vor und in dem Container entleert. Ferner beschädigten sie eine gelbe Warnleuchte auf dem Containerdach, sowie die Kunststoffabdeckungen zweier Neonröhren. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131-3000 zu informieren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.