Neuss: Vier Personen im Bus leicht ver­letzt

Neuss - Am Samstag (23.04.2011) wur­den gegen 13.15 Uhr vier Insassen eines Linienbusses bei einem Bremsmanöver auf der Further Straße leicht ver­letzt. Der Bus stand hin­ter einem PKW auf der Further Straße. Beide war­te­ten an der Kreuzung Further Straße /​Berliner Platz vor der Rotlicht zei­gen­den Ampel.

Als die Ampel auf Grün umschal­tete und beide los­fuh­ren, wech­selte ein wei­te­rer PKW von der Linksabbiegerspur nach rechts auf den Fahrstreifen in Fahrtrichtung Kaarst. Der geschnit­tene PKW musste plötz­lich stark abbrem­sen, um eine Kollision zu ver­mei­den, der nach­fol­gende Bus eben­falls. Durch das Bremsmanöver stürz­ten vier Fahrgäste im Bus und wur­den dabei leicht ver­letzt. Zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam es gleich­wohl nicht.

Der PKW, der die Fahrspur wech­selte, fuhr wei­ter – mög­li­cher­weise hat der oder die Fahrer(in) das Geschehen nicht mit­be­kom­men. Zur Zeit sind nur Teile des Kennzeichens bekannt. Der oder Fahrer(in) des PKW”s sowie Zeugen wer­den gebe­ten, sich bei der Polizei Neuss unter der Rufnummer 02131 /​3000 zu mel­den

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)