Korschenbroich: Rollstuhlfahrer bei Verkehrsunfall schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Korschenbroich-Glehn - Am Montagnachmittag, 18.04.2011, gegen 15:34 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 42 ein Verkehrsunfall, bei dem ein Rollstuhlfahrer beteiligt war. Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 61jähriger Autofahrer aus Mönchengladbach mit seinem Pkw VW Golf die Kreisstraße 42 aus Richtung Lüttenglehn in Richtung Büttgen.

Aus noch ungeklärter Ursache fuhr er in Höhe des Rittergutes Birkhof auf einen, vor ihm fahrenden, Rollstuhlfahrer auf. Der 86jährige Mann aus Glehn, der mit seinem Elektro-Rollstuhl unterwegs war, wurde durch den Aufprall in den Graben geschleudert und musste mit schweren Verletzungen in ein nahes Krankenhaus gebracht werden. Den entstanden Schaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ca. 5000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße zeitweise gesperrt werden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.