Neuss: Polizei sucht tat­ver­däch­tige Homejacker mit Phantombildern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-Speck - In der Nacht zum Sonntag, dem 10.04.2011, entwendeten Unbekannte bei einem Einbruch auf der Grafenstraße unter anderem die Schlüssel eines vor der Tür stehenden PKW 3er BMW Cabrio, mit dem amtlichen Kennzeichen NE-PC 9999 (wir berichteten am 11.04.2011).

Anschließend fuhren die Homejacker mit dem BMW davon. Zeugen beobachteten in diesem Zusammenhang, gegen 03.30 Uhr, am Tatort eine verdächtige männliche Person, die wie folgt beschrieben wurde:

  • circa 20 - 30 Jahre alt -
  • circa 180 bis 190 Zentimeter groß -
  • rundliches Gesicht - schwarze, sehr kurze Haare -
  • trug schwarze Stoffhose, schwarze Jacke und schwarze, glänzende Schuhe

Gute zwei Stunden vorher, gegen 01.20 Uhr, wurde auf der Habernusstraße eine weitere verdächtige Person beobachtet, die versuchte, die Haustür eines Einfamilienhauses aufzubrechen. Die Habernusstraße befindet sich in der Nähe der Grafenstraße.

Diese Person wurde wie folgt beschrieben

  • circa 24 - 33 Jahre alt -
  • circa 168 - 175 Zentimeter groß -
  • trug schwarze Mütze - trug eine schwarze Lederjacke

Von beiden Personen, die als Osteuropäeer bezeichnet wurden, liegen aufgrund der Zeugenaussagen Phantombilder vor. Wer Angaben zu den hier gezeigten Bildern machen kann, wird um einen Anruf bei der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 gebeten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)