Dormagen: Polizei sucht Betrüger mit Foto

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-​Horrem – Am 27.12.2010, gegen 17.00 Uhr, ver­lor ein 73-​jähriger Dormagener auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Lübecker Straße sein Portemonnaie samt Euroscheck-​Karte.

Kurze Zeit spä­ter wurde die Karte unbe­rech­tig­ter Weise in einem Geldinstitut auf der Knechtstedener Straße in Dormagen ein­ge­setzt. Ein männ­li­cher Täter hob Bargeld am Geldautomaten ab und konnte dabei von einer Überwachungskamera auf­ge­zeich­net wer­den. Das Foto lie­gen der Polizei nun vor.

Die Polizei fragt: Wer kann sach­dien­li­che Hinweise zur Identität die­ser Person geben? Wer hat die Person zur frag­li­chen Zeit in der Bank gese­hen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131–3000 ent­ge­gen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.