Neuss: Teilsperrung Kaarster Straße wegen Fahrbahndeckenerneuerung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss - Die Kaarster Straße bekommt am Wochenende zwischen der Viersener Straße und „Brücke“ eine neue Fahr­bahndecke. Damit die umfangreichen Arbeiten zügig durchge­führt werden können, ist die Herausnahme des Verkehrs in Fahrtrichtung Kaarst ab der Viersener Straße erforderlich; zeit­weise kann die Furtherhofstraße noch angefahren werden.

Die Arbeiten beginnen am Samstag, 9. April 2011, um 4 Uhr und enden voraussichtlich am Sonntag um 5 Uhr. Eine Umleitung über die Viersener Straße zum Kaarster Stadtgebiet und damit zurück zur Kaarster Straße wird ausgeschildert.

Der Verkehr aus Kaarst kommend in Richtung Neuss bleibt jederzeit auf­recht erhalten. Von der Teilsperrung betroffen ist auch der öf­fentliche Busverkehr, für den ebenfalls eine Umleitung einge­richtet wird. Die Haltestellen auf der Kaarster Straße stadtaus­wärts entfallen. Die Arbeiten machen es darüber hinaus not­wendig, dass zeitweise die Zu- und Abfahrten der anliegenden Querstraßen gesperrt werden müssen. Außerdem sind Zufahr­ten zu den anliegenden Grundstücken teilweise nur erschwert möglich. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Bau­stellenbereich großräumig zu umfahren. Anlieger müssen sich den Baustellenverhältnissen entsprechend angepasst verhal­ten.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)