Kaarst: Kleinwagen rutschte in den Nordkanal (Fotos)

Kaarst - Glück im Unglück hatten am Freitag Morgen (08.04.), gegen 08.35 Uhr, zwei Fahrzeuginsassen auf der Neersener Straße in Kaarst.

Nach einem Verkehrsunfall, die Fahrerin eines Renault Clio hatte im Bereich der Kreuzung Gustav-Heinemann-Straße/Nerseener Straße das Rotlicht der Ampel missachtet und kollidierte mit einem Fiat Ducato, rutschte ihr Kleinwagen in den parallel zur Neersener Straße verlaufenden Nordkanal und kippte auf die Seite. Fotos(2): Polizei

Im PKW saßen zu diesem Zeitpunkt noch die 71-jährige Fahrerin des Renault, sowie deren 73-jähriger Beifahrer. Um ein weiteres Abrutschen in den Bach zu verhindern, stabilisierten mehrere Helfer den Pkw. Da das ältere Paar die Türen nicht selbständig öffnen konnte, kam ihnen die zwischenzeitlich am Ort eingetroffene Feuerwehr zu Hilfe und befreite die Beiden aus ihrer misslichen Lage.

Die beiden Kaarster wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren. Während der Bergung des PKW Renault wurde die Landstraße 390 kurzfristig gesperrt. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 7000 Euro.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)