Dormagen: Radfahrerin wurde schwer ver­letzt

Dormagen-Mitte - Am Samstag (02.04), gegen 14.10 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Kölner Mercedes-Fahrer, die Walhovener Straße aus Richtung Dormagen kommend. An der Kreuzung Walhovener Straße / Bundesstraße 9 beabsichtigte er nach rechts, auf die B9, abzubiegen.

Hierbei missachtete er beim Abbiegevorgang den Vorrang einer 51-jährigen Radfahrerin, welche auf dem Radweg fuhr und ihre Fahrt auf der Walhovener Straße fortsetzen wollte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremsten beide Verkehrsteilnehmer ihre Fahrzeuge stark ab. Die Radfahrerin kam dabei ins Straucheln und stürzte über den Lenker zu Boden. Sie verletzt sich und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)