Neuss: Lernen, mit ADHS-Kindern umzugehen › Neuss-lokal.de, Veranstaltungen › Klartext-NE.de
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Neuss: Lernen, mit ADHS-Kindern umzugehen

21. März 2016 | Von | Kategorie: Neuss-lokal.de, Veranstaltungen

Neuss – Um betreuende Fachkräfte und Eltern von Kindern mit ADHS-Symptomen zu unterstützen, bietet die Stadt Neuss das kostenlose Gruppenprogramm „Neusser Eltern Fachkräfte Training bei ADHS“ (NEFTA) an.

Zusammen mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf entwickelten die Frühen Hilfen der Stadt Neuss 15 Eltern- und fünf Fachkräfte-Gruppentreffen, die unabhängig voneinander einmal die Woche stattfinden.

In jeweils 90 Minuten übt ein geschultes Gruppenleiter-Paar beziehungsorientierte Handlungs- und Konfliktstrategien im Umgang mit betroffenen Kindern im Alter von fünf bis zehn Jahren. Die wesentlichen Ziele sind das Einfühlen in das Erleben des Kindes, die Anerkennung der besonderen Belastung sowie die Stärkung der Ressourcen. NEFTA unterscheidet sich von den meisten Angeboten für Familien und Kinder mit ADHS dadurch, dass im Fokus die Gefühle und eine positive Beziehung zwischen Eltern, Fachkräften und Kind stehen.

Das Programm für Fachkräfte findet zu folgenden Terminen in der Volkshochschule Neuss, Brückstraße 1, statt: 20. und 27. April 2016, 4. und 9. sowie 18. Mai 2016, jeweils von 14.45 bis 17.15 Uhr.

Interessierte Lehrende, Erzieherinnen und Erzieher oder weitere Fachkräfte können sich für eine Teilnahme per E-Mail an Mirjam.Stickel@stadt.neuss.de oder telefonisch unter 02131/905310 melden.

Schlagworte: , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen

Alle Logos, Warenzeichen und Beiträge auf dieser Webseite sind Eigentum Ihrer Besitzer, der Rest © Robert Schilken
Mit Bild-/ Textmaterial der Feuerwehr und Polizei (ots), Pixelio.de sowie Städte und Gemeinden aus dem Rhein-Kreis Neuss.