Meerbusch: Jahreshauptversammlung des Strümper Löschzugs › Meerbusch-lokal.de › Klartext-NE.de
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Meerbusch: Jahreshauptversammlung des Strümper Löschzugs

24. Januar 2016 | Von | Kategorie: Meerbusch-lokal.de

Meerbusch-Strümp – Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung, am Samstag den 23.01.2016, blickte der Löschzug Strümp wieder auf ein ereignisreiches Jahr 2015 zurück.

Knapp 50 Einsätze galt es für die Frauen und Männer um Löschzugführer Tim Söhnchen zu bewältigen. Davon waren ein Viertel aller Einsätze Brände, die Hälfte fielen in das breite Spektrum der Technischen Hilfe Einsätze und das letzte Viertel waren Fehlalarme.

Foto (v.l.n.r.): im Hintergrund der stellv. Leiter der Feuerwehr Meerbusch, Josef-Michael Klören, Leiter der Feuerwehr Herbert Derks, Oberfeuerwehrmann Henrik Günster, Feuerwehrmann Christian Küpper, Unterbrandmeister Philip Speck und Löschzugführer Tim Söhnchen

Foto (v.l.n.r.): im Hintergrund der stellv. Leiter
der FW Meerbusch, Josef-Michael Klören, Leiter der Feuerwehr Herbert Derks, Oberfeuerwehrmann Henrik Günster, Feuerwehrmann Christian Küpper, Unterbrandmeister Philip Speck und Löschzugführer Tim Söhnchen. Foto: Feuerwehr

Der stellvertretende Löschzugführer Dr. Philipp Faßbender hob in seinem Jahresrückblick insbesondere die vielzähligen Übungen und die Teilnehmer der Fortbildungsveranstaltungen hervor.

Wie in jedem Jahr standen die Beförderungen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung.

Nach erfolgreich absolvierten Lehrgängen konnte der Leiter der Feuerwehr Herbert Derks gleich drei Strümper Feuerwehrmänner befördern.

Christian Küpper wurde zum Feuerwehrmann und Henrik Günster zum Oberfeuerwehrmann befördert. Philip Speck trägt ab sofort den Dienstgrad des Unterbrandmeisters.

 

Schlagworte: , , , ,

Kommentare sind geschlossen

Alle Logos, Warenzeichen und Beiträge auf dieser Webseite sind Eigentum Ihrer Besitzer, der Rest © Robert Schilken
Mit Bild-/ Textmaterial der Feuerwehr und Polizei (ots), Pixelio.de sowie Städte und Gemeinden aus dem Rhein-Kreis Neuss.