Grevenbroich: Schulkind angefahren und geflohen

Grevenbroich-Elsen (ots) – Am Dienstag (05.03.) Morgen, gegen 7.25 Uhr, überquerte ein 11-jähriger Junge den Fußgängerüberweg der Jülicher Straße, um seine Schule auf der Bergheimer Straße zu besuchen.

Er hatte fast den gegenüberliegenden Gehweg erreicht, als sein Tornister, den er auf dem Rücken trug, von einem Auto erfasst wurde, das zügig aus Richtung Gustorf angefahren kam. Der junge Fußgänger fiel rückwärts auf den Boden und verletzte sich dabei leicht.

Der PKW-Führer hielt kurz an, setzte seine Fahrt aber fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, das Verkehrskommissariat in Grevenbroich (Telefon 02131 300 0) zu informieren.

Mehr auf unserer Übersichtskarte „Tatort-lokal„.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)