Neuss: Straßenraub – Jugendliche Täter flüchtig

Neuss-Weckhoven – Am Dienstag Abend (14.02.) kam es „Am Lindenplatz“ in Weckhoven zu einem Raubüberfall. Eingeschüchtert durch den Vorfall, erstattete das 36-jährige Opfer erst am Tag danach Anzeige bei der Polizei.

Der Neusser befand sich nach eigenen Schilderungen am Tattag, gegen 20.00 Uhr, an der Bushaltestelle „Lindenplatz“ auf der gleichnamigen Straße. Plötzlich kamen zwei männliche Personen auf ihn zu und stießen ihn unvermittelt zu Boden. Die unbekannten Täter nutzten diesen Umstand, zogen dem am Boden Liegenden die Jacke aus und flüchteten damit in die Straße Hahnenweg und von dort weiter in Richtung der dortigen Kirche.

Bei der Beute handelte es sich um eine schwarze Sportjacke der Marke „Dragon“, die im seitlichen Bereich, von der Brust bis zu den Nieren schräg herunter, grau abgesetzt ist.

Nach Angaben des Opfers waren die beiden Flüchtigen etwa 17 bis 20 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, hatten eine sportlich schlanke Statur und ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Beide trugen schwarze Bekleidung und schwarze Wollmützen, einer von ihnen trug zudem einen schwarzen Rucksack.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu den flüchtigen Personen machen können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)