Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Attacke gegen VW – Wulff hatte früh Hinweise auf Porsches Übernahmeversuch

6. Februar 2012 | Von | Kategorie: Wirtschaft
Seniorenresidenz oder Betreutes Wohnen - Wohnen im Alter bei ImmobilienScout24

(spiegel.de) Ein interner Vermerk bringt Christian Wulff in Bedrängnis: Nach SPIEGEL-Informationen bekam er bereits im Februar 2008 einen Hinweis auf Porsches Plan, Volkswagen zu übernehmen. Laut Experten hätte der damalige Ministerpräsident dies dem VW-Aufsichtsrat melden müssen, doch er schwieg.

Hamburg – Neuer Wirbel um Christian Wulff: Nach SPIEGEL-Informationen wurde der Bundespräsident bereits sehr früh auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht, dass Porsche bald versuchen könnte, VW zu übernehmen.

Es geht um einen Vermerk vom 12. Februar 2008. In diesem teilte Mathias Middelberg, damals Chef der Wirtschaftsabteilung in der Hannoveraner Staatskanzlei, Wulff Folgendes mit: “Mittelfristiges Ziel von Porsche ist der Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags”, für den Porsche “in der Regel 75 Prozent, hier gegebenenfalls 80 Prozent” der VW-Stammaktien benötigte. Dies würde “Porsche den unmittelbaren Zugriff auf das untergeordnete Unternehmen VW einräumen”.

>>weiter lesen

Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen

Alle Logos, Warenzeichen und Beiträge auf dieser Webseite sind Eigentum Ihrer Besitzer, der Rest © Robert Schilken
Mit Bild-/ Textmaterial der Feuerwehr und Polizei (ots), Pixelio.de sowie Städte und Gemeinden aus dem Rhein-Kreis Neuss.